Shagya-Araber Gestüt Carin Weiß

Shagya-Araber Zuchtstute Thegla vor dem Gestüt

Das Shagya-Araber Gestüt Mühlen an der Ostsee

Seit über 30 Jahren züchten wir mit Begeisterung und aus Überzeugung Shagya‐Araber. Shagya-Araber sind edle, vielseitig veranlagte und sehr menschenfreundliche Reitpferde auf arabischer Basis.

Unser Zuchtziel

Bei uns sollen die Araber besonders ihre inneren Werte wie menschenbezogenen Charakter, Leistungsbereitschaft und ‐fähigkeit sowie Geschicklichkeit und Vielseitigkeit entfalten. Es ist immer wieder eine große Freude, mit solchen Pferden leben und arbeiten zu dürfen.

Unsere Zuchtpferde

Mit besonderer Sorgfält wählen wir unsere Zuchtstuten aus, deren wertvolle Eigenschaften wir in der Nachzucht bewahren wollen. Erstens sportliche Leistungsfähigkeit, zweitens insbesondere Gesundheit und drittens  vor allem der ausgeglichene, freundliche Charakter und angenehmer Umgang sind uns wichtig.  Die Stutenherde erzieht die jungen Fohlen und ist ihnen Vorbild für den Umgang mit dem Menschen. Auch bei den Hengsten legen wir besonderen Wert auf freudige Mitarbeit und langjährigen Sporteinsatz.

Der Reiz der Zucht mit Suchtpotenzial: die Anpaarung

Shagya-Araber sind eine sehr alte, durchgezüchtete Rasse. Wir kennen die Eltern und Großeltern, oft auch die Urgroßeltern unserer Stuten und Hengste. Daher können wir ihre Vorzüge und Schwächen gut einschätzen. Daneben bedienen wir uns der Zuchtwertschätzung unseres Verbandes, um die passenden Anpaarungen zu finden. Trotzdem ist es immer wieder spannend, die verschiedenen Möglichkeiten im Geist durchzuspielen. Schließlich muß man sich für die vermeintlich beste entscheiden. Während der 11 Monate langen Wartezeit auf das Fohlen, steigt die Vorfreude bei Züchter und Stute.

Das größte Glück des Züchters: die Geburt der Fohlen

Zum Glück sind Pferdegeburten meist unkompliziert. Wir durften schon mehr als 50 Shagya-Araber Fohlen im Shagya-Araber Gestüt Mühlen begrüßen. Hier zeigt sich letztlich schnell, ob die Anpaarung gepasst hat. Es ist in jedem Fall ein ergreifendes Gefühl, die innige Beziehung zwischen Mutterstute und Fohlen zu erleben. Wir beobachten sachkundig die zügige Entwicklung der anfangs so hilflosen Fohlen und geben ihnen möglichst viel Freiraum zur Bewegung und Sozialkontakt.

Aufzucht, Ausbildung und Verkauf

In der harmonischen Herde entwickeln sich die Fohlen sicher zu geschickten Jungpferden mit gutem Sozialverhalten. Wir fördern anfangs ihre natürlichen Anlagen und fordern später in der Ausbildung immer nur kleine Einheiten. Zum Verkauf kommen die Pferde schließlich mit einer breit angelegten Grundausbildung. Zuerst vermitteln wir ihnen vor allem Freude an der Mitarbeit. Pferde aus dem Shagya-Araber Gestüt Mühlen teilen daher diese Freude an der Arbeit lebenslang mit ihren Reitern.

Schreibe einen Kommentar