Gestüt in Mühlen

Thegla

Shagya-Araber Zuchtstute Thegla

 

Shagya-Araber Zuchtstute Thegla beim Distanzritt ISG-2007
Thegla – ISG-Meeting 2007 in Futterkamp

*1999 Köhn-Mühlen

von Bazar
aus der Tobrok-62 von Tobrok ox

Züchter: Carin und Udo Weiß, Köhn-Mühlen
Besitzer: Achim und Bettina Voß

Thegla ist auch so ein besonderer Schatz, typisches Tobye-Kind: immer freundlich, für alles zu haben, unerschrocken, unkompliziert: eine typische

Shagya-Araber Zuchtstute und Distanzpferd

Mit ihrer hellen Mähne auf dem dunklen Fell und ihrem auffallend freundlichem Gesicht zog Thegla von Anfang an viele Besucher in ihren Bann. Außerdem ist sie als Tobye-Tochter shagya-typisch unkompliziert und wohlwollend. Bemerkenswert einfach konnten wir sie anreiten und  auf die Leistungsprüfung vorbereiten.

Last but not least: für ihre fünf Fohlen hat sie insgesamt genau sechs Decksprünge benötigt!

Trotzdem haben wir sie im Alter von 12 Jahren in gute Hände als Freizeitpferd verkauft. Aber sie legte sich ordentlich ins Zeug und  startete einfach so nebenbei eine Distanzpferde-Karriere.

Shagya-Araber Zuchtstute Thegla vor dem Gestüt
bewährte Shagya-Araber Zuchtstute Thegla mit Fohlen Shyro bei Fuß vor der Reithalle des Gestüts

Leistungen

Sie gewann die ZSAA Stutenleistungsprüfung nach LPO mit der höchsten je vergebenen Wertnote von 8,42.

Besonders stolz sind wir auf ihr letztes Fohlen: der 2010 geborene Shyro von Shagil. Erstens wurde er 2015 in der Schweiz gekört und zweitens startet er seit 2016 immer erfolgreicher in Vielseitigkeitsprüfungen. Außerdem beenden Theglas Söhne Boyan, Barnas und Shahym immer wieder kleinere oder auch längere Distanzritte in der Wertung.

Leider hat Thegla uns keine Stutfohlen geschenkt, so dass ihre Stutenfamilie sich daher nicht weiter ausbreiten kann.

Thegla ist aufgrund ihrer Eigenleistung in das Leistungsstutbuch der FN in Abt. A eingetragen. Sie wurde außerdem bei der Musterung prämiert.

 

Nachkommen

2003 Boyan von Bahadur Distanzpferd
2004 Barnas von Basyl Freizeit- und Distanzpferd
2006 Balyk von Basyl leider im Alter von 10 Wochen verstorben
2007 Shahym von Shagil Freizeit- und Distanzpferd
2010 Shyro von Shagil gekört, Vielseitigkeit CH

Abstammung

Theglas Abstammung als pdf-pedigree

Shagya-Araber Zuchtstute Thegla bei der Geburt ihres ersten Fohlen
Shagya-Araber Zuchtstute Thegla bei der Geburt ihres ersten Sohnes Boyan

Thirza

Shagya-Araber Zuchtstute Thirza

Tobye und unser erstes Shagya-Fohlen Thaya im Garten
Tobye und unser allererstes Shagya-Araber Fohlen Thaya im Garten – 1987

*1995 Köhn-Mühlen
2008 Köhn-Mühlen

von Sulayman
aus der Thaya von Shagya XXXIX-11

Züchter: Carin und Udo Weiß, Köhn-Mühlen
Besitzer: Carin und Udo Wei0, Köhn-Mühlen

Thirza war mein Leib- und Magenpferd. Mit ihr konnte man Pferde stehlen und durchs Feuer gehen. Ihre Mutter Thaya war Zuchtstute mit Familienanschluss und Thirza hat diese Beziehung mit der Muttermilch aufgesogen.

Zuchtstute der Extraklasse

Thirza war natürlich Reit- und Zuchtstute in einem. Anreiten erfolgte bei ihr durch einfaches Draufsetzen und Losreiten. Sie konnte nach jahrelanger Reitpause wegen Zucht einfach aus dem Stall gezogen und stunden- oder tagelang ausgeritten werden (so viel die Hufe hergaben ohne Beschlag, zur Not auch länger mit Hufschuhen). Sie machte alles und mit jedem – unerschrocken, unaufwendig, einfach.

So wurde sie auch jedes Mal sofort und anstandslos tragend und fohlte drei Mal gleichzeitig mit ihrer Stallkollegin Tarka, was uns schlaflose Nächte einsparte. Sie konnte tragend oder mit Fohlen bei Fuß geritten werden und war die unangefochtene Chefin der Herde.

Für mich war sie die perfekte Shagya-Araber Zuchtstute. Schade, dass sie die OP wegen einem Bauchdeckenbruch 2008 nicht überlebte. Sie nahm ihr letztes Fohlen mit in den Tod!

Leistungen

Sie gewann 2000 sofort ihre erste kleine Dressurprüfung und beim ZSAA in Kreuth die Stutenleistungsprüfung nach LPO.

2007 bestand sie die anspruchsvolle Hengstleistungsprüfung des ZSAA in Kreuth mit einer der höchsten, je vergebenen Wertnote 8,42. Diese Prüfung umfasste damals:

  • am Freitag Vormustern und Gesundheits-Check sowie erstes Vorstellen unterm Reiter analog einer Eignunsprüfung mit 2 – 4 kleinen Sprüngen
  • am Samstag: Freispringen, Dressurprüfung Kl. A, Fremdreitertest mit 2 Fremdreitern, Springprüfung Kl. A mit Standardparcours und Geländepferdeprüfung Kl. A über 2500 m mit 15 Hindernissen in 450 m/min.
  • am Sonntag: Ausdauerprüfung über 39 km in Tempo 5, d.h. 180 Minuten, dabei nach halber Strecke eine Zwangspause von 45 Minuten.

Sie ist die einzige Araberstute im FN Leistungsstutbuch von 10 Stuten insgesamt seit 1973, die in alle vier Abteilungen eingetragen ist: in Abt. A (Eigenleistung), Abt. B (Turniererfolge), Abt. C (Nachkommenerfolge) und Abt. D (Zuchtleistung).

Ihr erstes Fohlen ist der gekörte und mehrfach leistungsgeprüfte Shagya-Araber Deckhengst BASYL, der in Frankreich im Vielseitigkeitssport bis CCI** im Einsatz und in Dressurprüfungen bis Kl. M erfolgreich ist.

Basyl’s Vollschwester Thassia ist bewährte Zuchtstute in Californien, wo sie bereits zwei gekörte Söhne gebracht hat.

Nachkommen

2000 Basyl von Bahadur Deckhengst, CCI**
2001 Trusty von Bahadur Reitpferd
2003 Thassia von Bahadur Zuchtstute Californien
2004 Khalyf von Kozak DK Reitpferd
2005 Zhesar von Zar Distanzpferd
2007 Toubaa von Shagil/Shagya VI-5 Zuchtstute, Reitpferd
2008 Tyanna von Shagil/Shagya VI-5  Zuchtstute, Reitpferd
tragend von Shagil gestorben

Abstammung

Thirzas 5-Generationen Abstammung als pdf-pedigree

Thirza mit Thassia auf der Weide
Thirza mit Thassia auf der Weide

Thaya

Shagya-Araber Zuchtstute Thaya

Tobye und unser erstes Shagya-Fohlen Thaya im Garten
Tobye und unser allererstes Shagya-Araber Fohlen Thaya im Garten – 1987

*1987 Köhn-Mühlen
2008 Nortorf

von Shagya XXXIX-11
aus der Tobrok-62 von Tobrok ox

Züchter: Carin und Udo Weiß, Köhn-Mühlen
Besitzer: Dr. Sabine Mensing, Kiel

Thaya war unser allererstes Shagya-Araber Fohlen auf dem Hof. Ihre Mutter Tobye war die Shagya-Araber Stammstute des Gestüts.

Zuchtstute mit Familienanschluss

Thaya war Reit- und Fahrpferd für die ganze Familie. Zwischendurch wurde sie als Zuchtstute eingesetzt und bekam 5 Fohlen.  1999 wurde sie als Reitpferd verkauft.

Sie war besonders leichtfuttrig – selbst mit Fohlen bei Fuß und Fohlen im Bauch konnte ich sie auch mit oft mehrstündigem Reiten jeden Tag nicht schlank halten. Distanzritte konnten wir beide nicht bestreiten, da wir beide Anfang der 90er ständig mit Nachwuchs beschäftigt waren.

Ich bin in den vielen Jahren, inclusive Anreiten, nur ein einziges Mal von ihr heruntergefallen – durch eigenes Verschulden: ich saß auf ihrem nackten, runden Rücken und kam auf die Idee, mit einem ihr unbekannten  Drainrohr „Seilspringen“ mit ihr zu versuchen. Ich hatte nicht geprüft, ob das Rohr leer ist. Und so rieselten die Steinchen heraus, als der Rohr oben war und ich die Hände oben, eher hinter mir, hielt. Sie trat unaufgefordert ein bisschen flotter an und das konnte ich in der Haltung nicht ausgleichen!

Leistungen

1996 gewann sie beim ZSAA in Alsfeld die Stutenleistungsprüfung nach LPO.

Sie ist im FN Leistungsstutbuch in Abt. A (Eigenleistung) und Abt. D (Zuchtleistung) eingetragen.

Nachkommen

1991 Thyra von Ghazzir Zuchtstute
1992 Gawad von Gadar Reitpferd
1993 Tazla von Nasrallah Reitpferd
1995 Thirza von Sulayman Zuchtstute, Reitpferd
1997 Syron von Sulayman nach 24 h gestorben

Abstammung

Thayas 5-Generationen Abstammung als pdf-pedigree

Tobrok-62

Shagya-Araber Zuchtstute Tobrok-62

*1979 Topolcianky   Tobye und unser erstes Shagya-Fohlen Thaya im Garten

2007 Köhn-Mühlen

Züchter: Staatsgestüt Topolciany

Besitzer: Carin und Udo Weiß, Köhn-Mühlen

Tobye ist die Shagya-Araber Stammstute des Gestüts. Wir erwarben sie 1985 als Distanzpferd, setzten sie aber ab 1986 auch immer wieder als Zuchtstute ein.

Sie hat an Sternritten zur Equitana und zur Hansepferd teilgenommen und am VFD-Schaubild der allerersten Hansepferd: Pferdefußball.

Leistungen

1985-1991 Distanzritte 40 – 100 km

Nachkommen

1987 Thaya von Shagya XXXIX-11 Zuchtstute, Reitpferd
1989 Dayan von Daikir Reitpferd
1992 Gamar von Ghazzir Reitpferd, VA
1996 Tschiba von Artaxerxes Zuchtstute
1999 Thegla von Bazar Zuchtstute, Distanzpferd
2001 Tshery von Bahadur Reitpferd

Abstammung

Tobyes 5-Generationen Abstammung als pdf-pedigree

Shagya-Araber Gestüt Carin Weiß

Das Shagya-Araber Gestüt Mühlen an der Ostsee

Seit über 30 Jahren züchten wir mit Begeisterung und aus Überzeugung Shagya‐Araber. Shagya-Araber sind edle, vielseitig veranlagte und sehr menschenfreundliche Reitpferde auf arabischer Basis.

Unser Zuchtziel

Bei uns sollen die Araber besonders ihre inneren Werte wie menschenbezogenen Charakter, Leistungsbereitschaft und ‐fähigkeit sowie Geschicklichkeit und Vielseitigkeit entfalten. Es ist immer wieder eine große Freude, mit solchen Pferden leben und arbeiten zu dürfen.

Unsere Zuchtpferde

Mit besonderer Sorgfält wählen wir unsere Zuchtstuten aus, deren wertvolle Eigenschaften wir in der Nachzucht bewahren wollen. Erstens sportliche Leistungsfähigkeit, zweitens insbesondere Gesundheit und drittens  vor allem der ausgeglichene, freundliche Charakter und angenehmer Umgang sind uns wichtig.  Die Stutenherde erzieht die jungen Fohlen und ist ihnen Vorbild für den Umgang mit dem Menschen. Auch bei den Hengsten legen wir besonderen Wert auf freudige Mitarbeit und langjährigen Sporteinsatz.

Der Reiz der Zucht mit Suchtpotenzial: die Anpaarung

Shagya-Araber sind eine sehr alte, durchgezüchtete Rasse. Wir kennen die Eltern und Großeltern, oft auch die Urgroßeltern unserer Stuten und Hengste. Daher können wir ihre Vorzüge und Schwächen gut einschätzen. Daneben bedienen wir uns der Zuchtwertschätzung unseres Verbandes, um die passenden Anpaarungen zu finden. Trotzdem ist es immer wieder spannend, die verschiedenen Möglichkeiten im Geist durchzuspielen. Schließlich muß man sich für die vermeintlich beste entscheiden. Während der 11 Monate langen Wartezeit auf das Fohlen, steigt die Vorfreude bei Züchter und Stute.

Das größte Glück des Züchters: die Geburt der Fohlen

Zum Glück sind Pferdegeburten meist unkompliziert. Wir durften schon mehr als 50 Shagya-Araber Fohlen im Shagya-Araber Gestüt Mühlen begrüßen. Hier zeigt sich letztlich schnell, ob die Anpaarung gepasst hat. Es ist in jedem Fall ein ergreifendes Gefühl, die innige Beziehung zwischen Mutterstute und Fohlen zu erleben. Wir beobachten sachkundig die zügige Entwicklung der anfangs so hilflosen Fohlen und geben ihnen möglichst viel Freiraum zur Bewegung und Sozialkontakt.

Aufzucht, Ausbildung und Verkauf

In der harmonischen Herde entwickeln sich die Fohlen sicher zu geschickten Jungpferden mit gutem Sozialverhalten. Wir fördern anfangs ihre natürlichen Anlagen und fordern später in der Ausbildung immer nur kleine Einheiten. Zum Verkauf kommen die Pferde schließlich mit einer breit angelegten Grundausbildung. Zuerst vermitteln wir ihnen vor allem Freude an der Mitarbeit. Pferde aus dem Shagya-Araber Gestüt Mühlen teilen daher diese Freude an der Arbeit lebenslang mit ihren Reitern.