großrahmige Shagya-Araber Stute Namya im Sonnenlicht

Neu bei uns in der Zucht: Nayma

Nayma ist die jüngste Zuchtstute in unserer Mutterstuten-Herde, denn sie hat ihr erstes Fohlen Noble Lisa am 27. Juni 2020 bekommen. Sie ist eine

Großrahmige Shagya-Araber Stute aus eigener Zucht

Nayma’s Vater ist unserem Shagya-Araber Hengst BATYA, der ein Sohn des erfolgreichen Basyl aus unserer Zucht ist. Batya und Basyl sind sehr springbegabt und daher in der Vielseitigkeit erfolgreich. Naymas Mutter heißt Newa AZ und ist die letzte Tochter der Elite-Stute Daphne. Newa und einige ihrer Geschwister, wie zum Beispiel unsere Nastia, sind sehr erfolgreich im Distanzsport unterwegs.

Pedigree und Zuchtinformation der Nayma

5-Generationen-Pedigree und Zuchtinformation der Shagya-Araber Stute Nayma

Naymas sportliche väterliche Vorfahren

Naymas Vater BATYA entspringt der weit verzweigten Gazlan-Hengstlinie, die besonders für großrahmige, bewegungsstarke Pferde bekannt ist. Die Gazlan-Linie ist in Naymas Pedigree nicht nur über Batya-Basyl-Bahadur-Herold-Gazal VII vertreten, sondern der Jahrhunderthengst Gazal VII ist auch Großvater des Nasrallah, auf den Nayma über ihre Mutter Newa und ihre Großmutter Thirza (Mutter des Basyl) ingezogen ist. Basyl, Bahadur und Nasrallah waren im Turniersport sehr erfolgreich, besonders in Vielseitigkeitsprüfungen. Gazal VII ist außerdem über Ghazzirs Mutter Galina und Amor in Naymas Pedigree konsolidiert. Ein weiterer Jahrhundert-Hengst, der in Naymas Pedigree hervorsticht, ist Bajar. Bajar vererbte seinen Nachkommen seine hervorragende Springveranlagung, so dass es sogar Söhne von Bajarin die Holsteiner Zucht schafften.

Naymas elitäre Stutenfamilie: 59 Siebenbürgerin geb 1786

Nayma ist eine Tochter der Newa, die die letzte Tochter der Elite-Stute Daphne und das letzte Fohlen aus der Zucht der Gräfin von und zu Arco Zinneberg ist. Wir haben die Zucht der Gräfin stets sehr bewundert, da es ihr gelungen ist, alle ihre Pferde gemäss ihren Veranlagungen zu födern. Dementsprechend sind Vorfahren und Verwandte von Newa erfolgreich im Distanzsport, in der Vielseitigkeit, im Dressursport und auf Galopprennbahnen. Daphne selbst war beispielsweise qualifiziert für die Weltmeisterschaften im Einspännerfahren.

Die Stutenfamilie der 59 Siebenbürgerin, auch 59 Erdélyi genannt, ist eine der ältesten sowie sehr erfolgreiche Familien .. Aus ihr gingen zahlreiche Hauptbeschäler wie Shagya XX,1914, Bábolna, Gazal II,1922, Bábolna, Shagya XXVIII,1922, Bábolna, sowie Siglavy XIII,1941, Bábolna, hervor. Außerdem gehören bekannte Shagya-Araber Stuten zu dieser Stutenfamlie, wie zum Beispiel O`Bajan XIII-4 und auch Semira. Semira ist, ebenso wie ihre Tochter Daphne, Mutter von mehreren gekörten Hengsten und vielen sportlich erfolgreichen Pferden. Die braune 59 Erdélyi war eine landestypische Gründerstute der Shagya-Araber-Zucht,, die anfangs in den ersten Generationen mit Mecklenburgern, Spaniern und Gidrans angepaart wurde. Daher fallen die meisten Vertreterinnen dieser Familie als

großrahmige Shagya-Araber Stuten

auf. Aufgrund der großen Linien können diese Pferde sich sehr raumgreifend bewegen. Nayma ist sowohl über Semira als auch über das mehrfache Auftreten von Gazal II in ihrem Pedigree mehrfach auf diese Stutenlinie ingezogen. Insofern ist ihr großer Rahmen genetisch gut verankert.

Nayma misst daher 161 cm Stockmass und verfügt über 20 cm Röhrbeinumfang. Ihre Zuchtwerte sind vor allem bei Körperbau (117), Bewegung (119) sowie Rittigkeit (110) weit überdurchschnittlich.

Scroll to Top