Shagya-Araber Fohlen liegt auf der Weide

Lebe Deinen Traum: züchte Dein Shagya-Araber Traumfohlen

Anleitung für Neuzüchter – „Zutaten-Liste“

1. Zeit: Dauer – Trächtigkeit und Aufzucht

Auswahl von Stute und Hengst kann kurzentschlossen oder sorgfältig recherchiert mit Besichtigungen und Beratungen erfolgen. Du lernst dabei viel über die Stute, den Hengst und die Rasse.

Die Vorbereitung der Stute kann bei gutem Gesundheitsstatuts innerhalb weniger Wochen erledigt sein oder mehrere Monate dauern. Plane 4 – 6 Wochen ein.

Die Stute trägt durchschnittlich 11 Monate und 8 Tage. Anschließend soll das Fohlen gern mindestens 6 – 8 Monate in Obhut der Mutter aufwachsen. Schließlich dauert die Entwicklung bis zum reitfähigen Alter insgesamt gut 3 Jahre nach der Geburt. Von der Planung und Vorbereitung bis zum Anreiten vergehen also mindestens 4 Jahre.

2, Geld: Gesamtkosten

WofürBetragBemerkungSumme
Decktaxe€ 700 – 1200Gebühr an Hengsthalter€ 700
Gynäkologie€ 250 – 2000Tupferproben, Trächtigkeitsuntersuchungen, gynäkol. Behandlungen€ 250
Bedeckung€ 300 – 600Fahrtkosten und Unterbringung bei Natursprung oder
Transport und Besamungskosten bei künstlicher Besamung
€ 300
Trächtigkeit€ 2500 – 500011 Monate Unterhalt und angepasste Fütterung der Stute€ 2.500
Nebenkosten€ 500Impfungen € 200, 4 x Schmied € 150; Versicherungen € 200€ 500
Saugfohlenzeit€ 1500 – 3000Unterhalt und Fütterung von Geburt bis Absetzen (6 – 8 Monate)€ 1.500
Zuchtverband€ 200Beitrag Stute, Gebühren Musterung und Eintragung€ 200
ZwischensummeAbsetzfohlen mindestens€ 5.950
Aufzucht€ 4000 – 6000Unterhalt, angepasste Fütterung, Schmied, Impfungen – 30 Monate€ 4.000
Summe Herstellungskosten Remonte ohne Ausbildung€ 9.950
Übersicht Gesamtkosten Traumfohlen

3. Paarungspartner: Womit fange ich an?

  1. eine gute Shagya-Araber (Zucht-) Stute – deine eigene oder zum Beispiel eine gepachtete Stute von uns
  2. der passend ausgewählte Hengst

Was brauche ich noch?

  • einen versierten Tierarzt
  • einen Zuchtverband, der die Rasse Shagya-Araber betreut,, zum Beispiel ZSAA oder VZAP
  • einen guten Aufzuchtplatz, zum Beispiel unser Gestüt

Bedeckung und Trächtigkeit

Step 1 – Zeitplan festlegen und Vorbereitungen

gewünschter Geburtstermin – 11 Monate = geplantes Deckdatum
optimaler Geburtstermin = ab 1. April bis Mitte Mai
8 – 10 Wochen vor geplantem Decktermin: Stuten auf Zuchttauglichkeit untersuchen, Rosse beobachten, Fütterung optimieren – ab Mitte Februar
4 – 6 Wochen vor geplantem Decktermin: tupfern – ab Mitte März
mit sauberem Tupferergebnis und Kenntnis des Rosse-Zyklus: Hengsthalter über geplante Bedeckung informieren

Step 2 – Partner kontaktieren

Hole den Hengsthalter und einen versierten Tierarzt in’s Team.

Step 3 – die künftige Mutter-Stute vorbereiten

Die Mutterstute steht im Zentrum des Projektes – lass ihr beste Pflege und Versorgung zuteil werden. Vor allem sehr ausgewogene Nährstoffversorgung und angepasste Bewegung sind wichtig, denn es ist die Grundlage bester Gesundheit. Die zeigt sich dann auch in einen negativen Tupferbefund. Laß die Stute ca 4 – 6 Wochen vor der geplanten Bedeckung tupfern, am besten am Ende der Rosse.

Step 4 – Bedeckung – Natursprung oder Besamung

Beim Natursprung muss die Stute rechtzeitig zum Hengst gebracht werden. Dort bleibt sie bis zum Ende Rosse, wenn sie den Hengst abschlägt oder bis zur nachgewiesenen Trächtigkeit (bei größeren Entfernungen zwischen Heimatstall und Hengststall).
Bei Besamung mit Frischsamen oder Tiefgefriersperma bestelle dieses rechtzeitig, damit es pünktlich eintrifft, Die Station sendet es direkt an den besamenden Tierarzt,. Frischsperma kann direkt zu Hause im eigenen Stall inseminiert werden. Die Besamung mit TG erfolgt aber am besten in einer spezialisierten Pferdeklinik.
16 – 18 Tag nach der Bedeckung kontrolliert der Tierarzt den Erfolg, um bei ausgebliebener Konzeption die Bedeckung zu wiederholen. Bei mehrfachem Umrossen ist eine erneute Tupferprobe und / oder eine weitergehende Untersuchung zur Feststellung der Ursache nötig. Nur absolut gesunde Stuten können aufnehmen.

Step 5 – Trächtigkeit – Elf Monate, die es in sich haben!

Ab jetzt trägt deine Stute dein Traumfohlen in sich – pass also gut auf sauf. Zuerst benötigt sie einfach nur ihre bisherige ausgewogene Nährstoffversorgung und profitiert von angepasster Bewegung. Erst nach ca 8 Monaten steigt der Nährstoffbedarf langsam an. Im 10. und 11. Monat steigt dann der Energiebedarf weiter bis auf das doppelte und der Proteinbedarf auf das Dreifache des normal üblichen. Es reicht also nicht, einfach die bisherige Ration zu erhöhen, sondern es müssen angepasste, hochwertige Futtermittel angewandt werden. Optimal wird die Stute am besten über frische Weide mit hoch verdaulichem Eiweiß versorgt. Besondere Aufmerksamkeit musst Du zum Beispiel auf die angepasste Versorgung mit Mineral- und Micronährstoffen legen.

Step 6 – Geburt deines Shagya-Araber Traumfohlen

Endlich da: Dein Shagya-Araber Traumfohlen

Lebe mit Deinem Shagya-Araber Traumfohlen

Nach guter Auswahl, Vorbereitung und Fürsorge wird aus einer traumhaften Anpaarung gut elf Monate später ein Traumfohlen. Nachfolgend kann Dein Traumfohlen sich zum Traumpferd entwickeln, wenn es sorgfältige Aufzucht und Erziehung erfährt. Besonders die Gesellschaft gleichaltriger Spielkameraden fördert die körperliche und geistige Entwicklung. Davon profitiert später der Reiter, zum Beispiel mit bester Rittigkeit.

Scroll to Top